Berlin-Minnesota Teacher Training & Exchange

Minneapolis3

Minneapolis

Allgemeine Beschreibung:
Im Rahmen des von der Senatsverwaltung für Bildung getragenen SCHOOL TEACHERS ENRICHMENT PROGRAM (STEP) vermittelt die Checkpoint Charlie Stiftung jeweils in den Herbstferien BERLINER Grundschullehrkräfte im Bereich Früherziehung Englisch in den US-Partnerstaat Minnesota.  Für 2019 gelten die folgenden Reisedaten:

Hinflug: Samstag, 5. Oktober 2019
Rückflug: Freitag, 18. Oktober 2019
Landung in Berlin: Samstag, 19. Oktober 2019

Im Gegenzug besuchen amerikanische Lehrkräfte aus Minnesota die teilnehmenden Berliner Grundschulen zu Hospitationszwecken im August 2019.

Programminhalt:
Bis zu 9 Berliner Grundschullehrerinnen und Grundschullehrer nehmen in Form von Hospitationen am Unterricht in der Grundschule des gastgebenden US-Lehrers teil. Darüber hinaus lernen sie auch weitere amerikanische Schulformen kennen (z. B. magnet schools, charter schools, etc.). Zusätzlich finden amerikaspezifische Workshops und/oder Vorträge zu ausgewählten Themen wie z. B. Youth Culture, Integrating Minorities, Hands on Responsive Classroom, Political System in the U.S. etc. Die angebotenen Themen richten sich nach der Verfügbarkeit der jeweiligen Referenten. Außerdem gibt es verschiedene Studienexkursionen zu landeskundlichen Themen wie z. B. Native Americans, Stillwater – Birthplace of Minnesota, F. Scott Fitzgerald, Sinclair Lewis, etc. ACHTUNG: Diese Angebote können variieren!

Elementary classroom

Berliner Lehrkräfte besuchen Schulen vor Ort

Unterbringung:
Integraler Bestandteil dieses Kulturaustausches ist die Unterbringung in amerikanischen Gastfamilien, und zwar idealerweise in den Familien der begleitenden Lehrkräfte der jeweiligen Schulen in Minnesota. Die Gastfamilie sorgt neben dem täglichen Transport von und zur Grundschule auch für die Verpflegung mit Frühstück und ggf. Abendessen (bei Anwesenheit der dt. Lehrkraft).

Voraussetzungen:
Die teilnehmenden Grundschullehrkräfte müssen an einer BERLINER GRUNDSCHULE in einem Fach Englisch lehren und bereit sein, nach ihrer Rückkehr als Multiplikatoren aufzutreten und das Erlebte sowohl in ihren Unterricht als auch in der gesamten Schule zu vermitteln. Darüber hinaus wird von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern erwartet, dass sie beim Gegenbesuch der amerikanischen Lehrkräfte im Rahmen des Educational Enrichment Programs, welches in der Regel unmittelbar vor bzw. nach den Berliner Sommerferien des darauffolgenden Jahres stattfindet, die amerikanischen Besucher in ihrer Schule als Gäste zu empfangen und sie an mehreren Tagen in den Schul- und Unterrichtsalltag einzubinden. Außerdem sollten die Teilnehmenden großes Interesse an der amerikanischen Sprache und Kultur haben. Die Auswahl der Lehrerinnen und Lehrer obliegt der Checkpoint Charlie Stiftung-STEP. Ein Visum ist nicht erforderlich, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen jedoch über einen gültigen Reisepass verfügen, der noch mindestens bis echs Monate nach der Wiederausreise aus den USA gültig ist. Nicht berücksichtigt werden können BewerberInnen, die im Besitz einer Greencard bzw. mit einem/er US-Bürger/in verheiratet sind. Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung wird empfohlen.

Kosten:

Das Land Berlin fördert im Rahmen des STEP-Programms jährlich bis zu 9 Teilnehmende. Besondere Berücksichtigung finden Fachbetreuer, Fachmoderatoren und Fachseminarleiter sowie Lehrkräfte ohne USA-Erfahrung. Der Eigenanteil der Kosten für den Studienaufenthalt beträgt derzeit pro Person 720,00 €. Entstehende Kosten bei Reiserücktritt sind vom Teilnehmer zu erstatten.

OBLIGATORISCHE TERMINE – nur für ausgewählte und bestätigte Teilnehmer/Innen!
Für das Pre-Departure Meeting: Donnerstag, 12. September 2019
und das Feedback-Seminar: Donnerstag, 7. November 2019 werden gesonderte Einladungen verschickt!

Kontakt: Frau Grauhan und Frau Frost, s.grauhan@cc-stiftung.de oder Tel.: (030) 844 90 60.

Der Antrag auf Teilnahme ist unter Angabe der Fächer, die unterrichtet werden, der Dienstjahre, der Schul- und Privatadresse, E-Mail und der USA-Erfahrung ist an die STEP-Direktorin, Frau Sabine Grauhan, Checkpoint Charlie Stiftung, Bismarckstr. 63, 12169 Berlin- STEGLITZ, s.grauhan@cc-stiftung.de, zu richten.

Für Nachfragen zum Programm steht Ihnen Frau Grauhan Dienstag und Freitag von 9:00-16:00 und Frau Frost Montag bis Freitag von 08:00 – 16:00 Uhr (Tel.: 844 90 60) zur Verfügung. Ein Rechtsanspruch auf Teilnahme besteht nicht. Die Antragstellenden erhalten von der Stiftung einen Bescheid.

Minnesota Teacher Academy 2020

Ausschreibung und Bewerbungsformular werden im Oktober/November 2019 veröffentlicht.