Educational Enrichment Program (EEP)

Zwischen 1987 und 2019 konnten im Rahmen von AAT bzw. EEP 745 amerikanische LehrerInnen, DirektorInnen, Schulräte und BildungspolitikerInnen aus 15 amerikanischen Bundesstaaten in Berlin fortgebildet werden, die aus mehr als 100 amerikanischen Schuldistrikten stammten. Im Rahmen eines 14-tägigen Programms erhalten die Gäste Einblicke in unterschiedliche Berliner Schultypen und Klassensituationen. Unterrichtsbesuche bieten persönliche Eindrücke in unterschiedliche Fächer und Unterrichtsmethoden. Kulturelle und touristische Erlebnisse runden das Programm ab.

Diese amerikanischen Multiplikatoren fungieren oft als “buddy teachers” für deutsche LehrerInnen, die im Rahmen des STEP Programms zwischen ein- bis drei Jahren in amerikanischen Schulen unterrichten. Persönliche Kontakte bilden die Grundlage für diesen transatlantischen Lehreraustausch.